Gebäudeprofil

Gebäudeprofil
ID: 4565
dena Gütesiegel Effizienzhaus
Gebäudedaten
Effizienzhausklasse EH 40
Neubau 1-2 Wohneinheiten
Baujahr 2014
Wohnfläche 150 m2
Anzahl beheizter Geschosse 1
Adresse 28359 Bremen
Energiekennwerte
Details ausblenden
Endenergie
Primärenergie
Endenergiebedarf (QE) 13,70 kWh/m2a
Primärenergiebedarf (QP'') 33 kWh/m2a
Transmissions- wärmeverlust (HT') 0,22 W/m2K
CO2-Emmision 2,00 kg/(m2a
Unterschreitung Neubaustandard
Energieeinsparverordnung (EnEV) 2009 QP''
66 %
Unterschreitung Neubaustandard
Energieeinsparverordnung (EnEV) 2009 HT'
45 %
Gebäudehülle
Details ausblenden
Außenwand
Konstruktion leichtes Mauerwerk
Art der Wärmedämmung Hartschaumplatten z.B. Polystyrol
U-Wert 0,13 W/m2K
Dicke der Wärmedämmung 20 cm
Fenster
Fensterart Einfachfenster
Verglasung 3-Scheiben-Wärmeschutzverglasung
U-Wert Fenster inkl. Rahmen 0,67 W/m2K
Bauart Rahmen double_casement
Bodenplatte / Kellerdecke
Keller k.A.
Konstruktion Massivdecke
Art der Wärmedämmung Mineralwolle
U-Wert 0,30 W/m2K
Dicke der Wärmedämmung 20 cm
Dach
Dachform Schrägdach
Dach beheizt? ja
Dämmungsart Kombination
Art der Wärmedämmung Mineralwolle
U-Wert 0,10 W/m2K
Dicke der Wärmedämmung 30 cm
Sonnenschutz
Sonnenschutz außenliegend
Rollladen Nicht vorhanden
Gebäudegeometrie
Hüllfläche des Gebäudes 635,00 m2
A/Ve-Verhältnis 0,76 m-1
Beheiztes Nettovolumen 635,00 m3
Anlagentechnik
Details ausblenden
Heizung
Heizungssystem 1 Wärmepumpe
Wärmequelle Erdwärme (Erdsonde)
Betriebsart monovalent (nur Wärmepumpe)
Nutzart Heizen
Baujahr der Anlage 2014
Jahresarbeitszahl 4,0
Warmwasserbereitung
Art der Warmwasserbereitung zentral
Solarthermieanlage
Art der Solarthermie vorhanden, zur Warmwasserbereitung und Heizungsunterstützung
Speichersystem Kombispeicher
Lüftung und Klimatisierung
Lüftungssystem wohnungszentrale Zu- und Abluftanlage
Wärmerückgewinnung ja
Wirkungsgrad Wärmerückgewinnung 80 %
Luftvolumenstrom 248,00 m3/h
Kühlsystem nicht vorhanden
Photovoltaik
  vorhanden
Nennleistung 10,80 kWp
Fläche 56,74 m2
Einspeisung 10.000,00 kWh/Jahr
Kommentar
Details ausblenden

Warum haben Sie sich für ein energieeffizientes Haus entschieden?

Die Entscheidung für ein Solar-Plus-Haus ist in uns nach intensiven Beratungen mit dem Architekturbüro Architype gereift, weil wir ein Objekt verwirklichen wollen, dass sich durch größtmögliche Nachhaltigkeit auszeichnet.

Baubeteiligte
Details ausblenden
Berater: Energie
Dipl.-Phys. Hubert Westkämper
26931 Elsfleth
Architekt: Planung, Architekt: Umsetzung
Dipl.-Ing. Babette Klepatz
28309 Bremen
Architekt: Planung
Dipl.-Ing. Aldewin Sareika
28359 Bremen
Berater: Bauphysik
Dipl.-Ing. Marco Buchholz
27809 Lemwerder
Fachplaner Technische Gebäudeausrüstung
Dipl.-Ing. Marion Schulz
19273 Bleckede
Ansicht von West - Straßenseite
Die große Herausforderung war, ein moderne, energieeffizientes Gebäude zu entwickeln, das mit all den Bedürfnissen der zukünftigen Bewohner gut umgehen kann.
Ansicht von Süd
Die großen Fensterflächen lassen die Räume in seiner offenen Bauweise noch großzügiger erscheinen und verbinden außen mit innen. Sonnenschutz verschattet bei Bedarf.
Schlafzimmer im Dachgeschoss
Querschnitt
Das Solar-Plus-Haus produziert mehr Strom als es verbraucht. Überschüsse können verkauft oder für Elektrofahrzeuge genutzt werden.
Dachgeschoss
Eine effektive Flächennutzung und sinnvolle Funktionsanordnung waren auf dem nur 11,92 m breiten Grundstück eine Herausforderung.
Längsschnitt
28359 Bremen
8.898334
53.093706

Teilnehmer "Effizienzhaus - Energieeffizienz und gute Architektur"

Finalist "Effizienzhaus - Energieeffizienz und gute Architektur"

Preisträger "Effizienzhaus - Energieeffizienz und gute Architektur"

Sponsor

Logo Wienerberger
 
Bundesministerium für Wirtschaft und Energie