Nachweis im Überblick.

Welche Nachweismöglichkeiten gibt es?

Um das dena-Gütesiegel Effizienzhaus zu beantragen, muss der besonders niedrige Energiebedarf des Hauses nachgewiesen werden. Dafür hat die dena ein qualitätsgesichertes Verfahren entwickelt, das verschiedene Möglichkeiten bietet.

Diese Nachweismöglichkeiten stellen wir Ihnen im Folgenden vor:



  • Eine Nachweismöglichkeit ist der qualitätsgesicherte Energieausweis mit dena-Gütesiegel. Bei Neubau, Vermietung und Verkauf von Gebäuden muss sowieso ein Energieausweis erstellt werden. Da lohnt es sich, gleich einen Energieausweis mit dena-Gütesiegel zu wählen, der auch als Nachweis für das dena-Gütesiegel Effizienzhaus gilt.

  • Wer bereits einen Energiebedarfsausweis ohne dena-Gütesiegel hat, kann diesen auch nutzen und von einem Fachmann mit einem Gleichwertigkeitsnachweis ergänzen lassen.

  • Teilnehmer des dena-Modellvorhabens „Niedrigenergiehaus im Bestand“ und regionale/ überregionale Preisträger des dena-Wettbewerbs „Effizienzhaus – Energieeffizienz und gute Architektur“ müssen keine zusätzlichen Nachweise erbringen.

  • Teilnehmer des dena-Wettbewerbs „Effizienzhaus – Energieeffizienz und gute Architektur“, die nicht zu den Preisträgern gehören, müssen einen Gleichwertigkeitsnachweis einreichen.

Hinweis: Im Effizienzhaus-Antrag können Sie auswählen, welcher Nachweis Ihnen vorliegt. Es wird dann automatisch angezeigt, welche zusätzlichen Unterlagen wir ggf. benötigen.

Ausführliche Informationen zu den einzelnen Nachweismöglichkeiten finden Sie und Ihr Energieausweis-Aussteller im: Effizienzhaus-Regelheft.

Wie bekomme ich den Nachweis?

Der Nachweis – also der Energieausweis mit dena-Gütesiegel und der oben genannte Gleichwertigkeitsnachweis – darf nur von qualifizierten und bei der dena registrierten Fachleuten ausgestellt werden. Sie erkennen diese Fachleute an dem roten Energieausweis-Logo. Einen Aussteller in Ihrer Region finden Sie über unsere Experten-Suche

Falls Sie schon Kontakt zu einem Energieausweis-Aussteller haben, der noch nicht bei der dena für Energieausweise mit dena-Gütesiegel zugelassen ist, kann sich Ihr Aussteller bei entsprechender Qualifikation hierfür jederzeit anmelden. Zum Expertenprofil

Bitte beachten Sie, dass der Aussteller des Nachweises unabhängig vom Auftraggeber sein muss.

Für Fachleute: Wie wird man Aussteller von Energieausweisen mit dena-Gütesiegel?

Qualifizierte Fachleute, die noch nicht als Aussteller für Energieausweise mit dena-Gütesiegel zugelassen sind, können sich bei der dena dafür anmelden. Damit sind Sie dann berechtigt, Nachweise für das dena-Gütesiegel Effizienzhaus zu erbringen. Unser Infoblatt für Aussteller nennt die notwendigen Voraussetzungen für eine Zulassung und erklärt die Anmeldung. Weitere Informationen zum Energieausweis mit dena-Gütesiegel, Vorteile für Aussteller, Qualitätsstandards sowie das Antragsformular finden Sie hier: Energieausweis mit dena-Gütesiegel.

Kontakt

Haben Sie Fragen zum dena-Gütesiegel Effizienzhaus? Unser Effizienzhaus-Team hilft Ihnen gerne weiter:

Mail: effizienzhaus@dena.de
Tel:         +49 (0)30 72 61 65-763

 
Bundesministerium für Wirtschaft und Energie